Free-Range-Music
Ein Orchester dessen Spieler zugleich Komponisten sind. Jedes Stück überrascht, erzählt Geschichten, und schafft einen genreübergreifenden Raum in dem unterschiedliche Stile – Klassik, Jazz, Weltmusik, Pop oder Neue Musik – kombiniert werden.

Seit der Gründung Ende 2010 hat sich das Orchester, unter anderem durch regelmässige Konzerte in der Kunstfabrik Schlot, einen festen Platz in der Berliner Jazz-Szene erabeitet. Inzwischen ist das COB auch international etabliert. 2014 erschienen zwei so unterschiedliche CDs wie das Hörbuch “Spazieren in Berlin” (Texte von Franz Hessel, Musik von 10 COB-KomponistInnen. Eine Produktion vom Kulturradio des rbb) und die erste Orchester CD “Free Range Music” (JHM 224).
Mehr Info, Photos & Soundbites : www.composersorchestra.com

Composers' Orchestra Berlin

COB

Musiker

Streicher: Daniel Friedrichs, Philippe Perotto, Katja Braun, Susanne Paul, Martin Klenk
Bläser: Meike Goosmann (sx/cl), Joël vd Pol (sx/fl), Lutz Streun (sx/cl), Ruth Schepers (sx/fl), Olaf Hollman (sx), Edith Steyer (sx/cl), Christian “Tian” Korthals (sx), Hazel Leach (fl), Janni Struzyck (tba), Aaron Schmidt-Wiegand (tp), Anne Dau (tb)
Rhythmusgruppe: Fee Stracke (pn), Leo Auri (pn),  Dirk Strakhof (bs), Christoph Hillmann (dr), Lucia Martinez (dr), Tom Dayan (dr)
Künstlerische Leiterin ist die mehrmals preisgekrönte Komponistin/Dirigentin Hazel Leach.

CD  “Free Range Music”

April 2014, JHM224: http://www.jazzhausmusik.de/

CD Free Range Music

Die CD präsentiert einen kleinen Ausschnitt aus der breiten Palette der Kompositionen, die seit der Gründung des COBs Ende 2010 entstanden sind.  Sie zeigt die breite und inspirierende Vielfalt der persönlichen Stile der KomponistenInnen, die zugleich auch SpielerInnen sind: wahrhaftig “Free Range Music”.

Mehr Info, Lineup & Soundbites: www.composersorchestraberlin.com

Senat Berlin

Hazel Leach
info@hazelleach.com
Hazel Leach - Impressum